Autor Thema: Stephen Morris: Record Play Pause  (Gelesen 177 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16140
  • Dankeschön: 88 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • :
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • :
  • Firefox 66.0 Firefox 66.0
    • European News Agency
Stephen Morris: Record Play Pause
« am: 10. Mai 2019, 10:19:59 »
"Record Play Pause" ist keine typische Musik-Autobiografie, die viel Unfug und wenig Musik enthält. Teils Memoiren, teils Klanggeschichte, das Buch fängt Stephens ironische und witzige Stimme perfekt ein, während er in einer doppelte Erzählung davon erzählt, wie die Musik in den 1970er Jahren im Nordwesten sich entwickelt hat. Es wird auch untersucht, was es heißt, Teil einer mythologischen Band zu sein und was man tut, um so zu werden, wie man ist.

Dies ist der erste Band mit Stephens Leben in den Tagen von Joy Division. Anfang nächsten Jahres wird der nächste Teil erscheinen, der seine Zeit in New Order bis zum heutigen Tag zeigt.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 10:36:06 von confusion »
 

Offline MorningNightandDay

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 13441
  • Dankeschön: 74 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
  • :
  • Windows Vista/Server 2008 Windows Vista/Server 2008
  • :
  • Chrome 49.0.2623.112 Chrome 49.0.2623.112
Re: Stephen Morris: Record Play Pause
« Antwort #1 am: 11. Mai 2019, 08:42:53 »
Habs vorbestellt.Hab schon vor Jahren gesagt bei den Büchern von Hooky und Barney,ich warte auf das Buch von Stephen.Da erfährt man wie es wirklich war. Ich war ja bei Gesprächen mit Ihm verwundert, was der noch alles detailgetreu wusste.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2019, 12:24:13 von confusion »
a
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: confusion