Autor Thema: HAPPY MONDAYS  (Gelesen 7912 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16607
HAPPY MONDAYS
« am: 01. Mai 2007, 14:59:38 »
http://www.happymondaysonline.com/

sind vom original line up nur noch olle ryder und bez übrig geblieben? wenn ich mir dieses 24HPP, muss ich feststellen, dass sie meilenweit von ihren besten zeiten entfernt sind. das ist ja grottenschlecht!

hat ryder abgenommen? der sieht ja einigermaßen gesund aus...

Offline Lum

  • Bruderschaft
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nihon ga daisuki desu!
    • uteshome
Re: HAPPY MONDAYS
« Antwort #1 am: 19. August 2007, 13:21:47 »
http://www.happymondaysonline.com/

sind vom original line up nur noch olle ryder und bez übrig geblieben? wenn ich mir dieses 24HPP, muss ich feststellen, dass sie meilenweit von ihren besten zeiten entfernt sind. das ist ja grottenschlecht!

hat ryder abgenommen? der sieht ja einigermaßen gesund aus...

Hmmm, habe gerade in einer dieser "wunderbaren" Gratis-Zeitungen Kopenhagens gelesen, dass die Happy Mondays im November im Vega (Kbh. V) spielen. Habe das erst fuer einen Scherz gehalten, aber beim Besuch ihrer Heimseite habe ich den Eindruck gewonnen, dass Mr Ryder offenbar wieder buehnentauglich ist?!
a

Offline MorningNightandDay

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14420
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
Re: HAPPY MONDAYS
« Antwort #2 am: 19. August 2007, 18:59:57 »
habe heute in der August Intro auch einen lustigen Review gelesen.Ryder kifft nur noch  ( ich meine damit er nimmt wohl keine harten Sachen mehr) und Bez verteilt backstage E. Super.
a

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16607
HAPPY MONDAYS DVD
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2008, 18:42:57 »
demnächst erscheint eine HAPPY MONDAYS DVD mit livemitschnitten aus dem jahre 1990:



Happy Mondays waren gemeinsam mit den Stone Roses die ultimative Band der Madchester-Szene in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern. Ihre Musik verbindet Rock und House-Elemente zu einer einzigartigen Fusion, die in Verbindung mit Shaun Ryders beißenden Texten zum Soundtrack jener Ära wurde. Diese DVD zeigt die Band während ihrer ersten Amerikatournee im Jahr 1990, bei der sie ihr Topseller-Album „Pills ‘n’ Thrills And Bellyaches” vorstellte. Die DVD kombiniert das komplette Konzert aus der New Yorker ´Sound Factory` mit ´Behind The Scenes`-Material und zeichnet so ein sehr persönliches Portrait dieser Band auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Dazu kommen Kurzauftritte von Keith Allen und vom verstorbenen Tony Wilson, dem Gründer von Factory Records.


TRACKS
1) Step On
2) Clap Your Hands
3) Kinky Afro
4) Lazyitis
5) Rave On
6) Do It Better
7) Performance
8) Gods Cop
9) Hallelujah
10) Wrote For Luck

Bildformat: 4:3
Sound-Formate: Dolby Stereo
Spielzeit: ca. 55 Minuten


quelle:

http://www.eagle-rock.com/deutsch/produkte/720_erd.html



Offline gummo

  • Bewegung
  • Beiträge: 42
  • Nu Ordah!
Antw:HAPPY MONDAYS
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2009, 16:43:31 »
ich sach dazu nur eins: die Mondays waren live wie die stones in den 60-ern/frühen 70-ern. und es wäre wirklich wünschenswert, wenn nicht nur shaun, sondern auch die anderen bandmitglieder irgendwie überleben: um die begonnenen Factory-nights zu unterstützen. es ist wirklich wichtig, daß möglichst viele europäer aus dem raum jenseits ser britischen insel immer wieder diesen wunsch aüßern, daß nicht nur die Factory Nights mit acts aus dem Factory-repertoire wichtig sind--sondern vor allem auch neben The Rest of Joy Division-  The Rest of Happy Mondays sind genau so wichtig. der eine oder der andere kann ja mal fehlen--aber Shaun braucht die medizinische Versorgung des amerikanischen Präsidenten. der tritt auch auf, wenn er an eine Herz/Lungenmachine angeschlossen ist--aber bitte , Shaun. Spendiere uns fans noch einige unvergessliche " A Factory Night ". vor allen ding sollte er mal damit starten. ist doch totaler frust: A Factory Night nur mit Cath Carrol, The Names und Crispy Ambulance. da fehlt doch was. The rest of Joy Division hat nicht immer zeit!!!
a

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16607
Antw:HAPPY MONDAYS
« Antwort #5 am: 01. Dezember 2009, 17:33:17 »
ich hab die mondays anfang 1989 live gesehen (und den mitschnitt hab ich hier!). das war richtig geil!

Offline gummo

  • Bewegung
  • Beiträge: 42
  • Nu Ordah!
Antw:HAPPY MONDAYS
« Antwort #6 am: 01. Dezember 2009, 17:52:28 »
warst du zufällig bei dem konzert anfang 90 in der Großen Freiheit 36 Hamburg? man kam damals für 12,- DM Ost oder west rein-- und es waren tatsächlich hunderte " Ossis " im saal-- und sind total ausgerastet bei der mucke !! das waren leute, die vorher nie " west-musik " live sehen konnten-- und was da passiert ist; ohne drogen wie xstasy, was damals en vogue war-- wird für immer in mein hirn eingebrannt bleiben. da kommen vielleicht 250 leute aus der x-ddr, zu 90 % von alc. auf 3 prom. und feiern die party ihres lebens-mit den mondays. die ossis haben natürlich gedacht, das wäre die normale partystimmung auf der reeperbahn. ich hab da echt zu dutzenden diese netten ostdeutschen mit schnauzbärten gesehen, die völlig "abgerave-t" haben, wie das damals hieß. eigentlich war das ja kein rave im disco-technischen sinne.... es war einfach Mondays pur und Shaun war die genialste live-fotze die ich bis dato gesehen hatte, bez war breit.
a

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16607
Antw:HAPPY MONDAYS
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2009, 18:53:06 »
warst du zufällig bei dem konzert anfang 90 in der Großen Freiheit 36 Hamburg? man kam damals für 12,- DM Ost oder west rein-- und es waren tatsächlich hunderte " Ossis " im saal-- und sind total ausgerastet bei der mucke !! das waren leute, die vorher nie " west-musik " live sehen konnten-- und was da passiert ist; ohne drogen wie xstasy, was damals en vogue war-- wird für immer in mein hirn eingebrannt bleiben. da kommen vielleicht 250 leute aus der x-ddr, zu 90 % von alc. auf 3 prom. und feiern die party ihres lebens-mit den mondays. die ossis haben natürlich gedacht, das wäre die normale partystimmung auf der reeperbahn. ich hab da echt zu dutzenden diese netten ostdeutschen mit schnauzbärten gesehen, die völlig "abgerave-t" haben, wie das damals hieß. eigentlich war das ja kein rave im disco-technischen sinne.... es war einfach Mondays pur und Shaun war die genialste live-fotze die ich bis dato gesehen hatte, bez war breit.

nein, das war hier in meiner heimatstadt vor ca. 50-100 zuschauern. breit war shaun sowieso und bei bez hatte man das gefühl, der wäre auf völlig abgefahrenen droge. der hatte gar keinen blich mehr.

Offline Disorder

  • Bruderschaft
  • ***
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Freuden Division
Re: HAPPY MONDAYS
« Antwort #8 am: 30. Juni 2012, 16:29:12 »
Ich habe die Live-DVD jetzt auch im Zuge ihrer Neuveröffentlichung als Promo bekommen und die ist wirklich klasse bzw. hat einen herrlichen Flow ;)
a