Autor Thema: CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes  (Gelesen 8905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16503
  • Dankeschön: 109 mal
CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes
« am: 27. Mai 2007, 12:22:26 »
Der Film Control, die Geschichte der schicksalsbeladenen Rock-Band Joy Division und deren Leadsänger Ian Curtis, gewinnt den Preis als bester europäischer Film und eine goldene Kamera (CAMERA D'OR  - Mention spéciale) bei den Filmfestspielen in Cannes.

A small-budget British film about Joy Division star Ian Curtis has won a top prize at the Cannes Film Festival.

'Control', which was made for just £3m (€4.42) and stars an unknown former retail warehouse worker in his first lead role, has been named Best European Film at the festival.

The title - awarded by the Europa Cinemas Label, a network of film distributors - will boost Control's prospects by funding its release across European cinemas.

The jury said Sam Riley, 27, who plays Curtis, was "excellent" in the role, along with the rest of the cast.

'Control' follows Curtis's tragic last years before he killed himself at the age of 23 on May 18 1980 on the eve of the band's first US tour.

Dutch director Anton Corbijn had to pour his own cash into the film, which also stars Samantha Morton as Curtis's wife, to ensure its survival.

Corbijn plucked Riley from obscurity to play the iconic singer, who suffered from epileptic fits and could not handle the band's success as his personal life unravelled following an affair.

Riley was folding shirts in a Leeds warehouse when he auditioned.

New Order, the band formed by the surviving members of Joy Division, and Curtis's widow, collaborated on the project.

Shot in black and white, the film has a soundtrack of songs from New Order, David Bowie, the Sex Pistols, the Velvet Underground and Iggy Pop.

Control was shown for the first time last week when it opened the Directors' Fortnight section of films in Cannes to rave reviews.


It is the first feature film for Riley and the director, who is better known as a photographer.

Riley, who enjoyed bit parts in the film '24 Hour Party People' and TV's 'Law and Order' before landing the role of Curtis, actually sings in the role.

His former band, rock group 10,000 Things, spent four years with the Polydor record label but, he admits, never "troubled the charts".

Control received £250,000 (€368,956) of European Union cash from a group based in the East Midlands.

As a result, the movie - one of the few British titles being shown at the Film Festival - had to be shot in Nottingham instead of Macclesfield where the story is set.

The last UK movie to win Best European Film was 'The Mother' in 2003, which was written by Hanif Kureishi and starred Daniel Craig.

Today's Europa Cinemas Label jury said: "This is a very impressive and assured debut from a renowned photographer, but he never allows the look of the film, beautiful though it is, to detract from the powerful story and character development.

"The performances are all excellent, not just the leading characters. We feel that this is a film that will strike a real chord with audiences around Europe, and not just with music lovers."

Corbijn and Riley will not be able to attend the prize-giving ceremony taking place in Cannes because they are out of the country.

A spokesman for the film said they could not be contacted.[/i]

quelle: http://www.irishexaminer.com/breaking/story.asp?j=254500050&p=z545xx865&n=254500936

[yt=425,350]qrFKu3xwTlQ[/yt]

[imdb]tt0421082[/imdb]
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 12:24:02 von confusion »
 

Offline Jetstream

  • Bruderschaft
  • ***
  • Beiträge: 668
  • Dankeschön: 1 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • This twisted tenderness just leaves me cool.
    • new order
Das freut mich und hilft vllt., den Film etwas zu pushen.
a
 

Offline MorningNightandDay

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14312
  • Dankeschön: 117 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
und der Soundtrack in die Charts
a
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Control-Vertriebsrechte in Nordamerika verkauft
« Antwort #3 am: 03. Juni 2007, 13:13:09 »
Laut Hollywood-Reporter hat Weinstein Co. die Vertriebsrechte für Control am Ende des Filmfestivals in Cannes gekauft. Gibt es eigentlich schon einen Vertrieb für Deutschland?
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16446
  • Dankeschön: 161 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: Control-Vertriebsrechte in Nordamerika verkauft
« Antwort #4 am: 03. Juni 2007, 15:50:33 »
Laut Hollywood-Reporter hat Weinstein Co. die Vertriebsrechte für Control am Ende des Filmfestivals in Cannes gekauft. Gibt es eigentlich schon einen Vertrieb für Deutschland?

Hast du Interesse? ;)

Barney (germanOrder)
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: Control-Vertriebsrechte in Nordamerika verkauft
« Antwort #5 am: 03. Juni 2007, 16:07:52 »
Hast du Interesse? ;)

Barney (germanOrder)

Eher nicht. Wenn es die Möglichkeit gegeben hätte, sich an dem Film finanziell zu beteiligen, wäre das sicherlich einen Gedanken wert gewesen.  :laugh: Mir ging es halt bloß darum, kommt der bei uns in die Kinos oder nicht.
 

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16503
  • Dankeschön: 109 mal
Re: Control-Vertriebsrechte in Nordamerika verkauft
« Antwort #6 am: 03. Juni 2007, 17:04:08 »
Eher nicht. Wenn es die Möglichkeit gegeben hätte, sich an dem Film finanziell zu beteiligen, wäre das sicherlich einen Gedanken wert gewesen.  :laugh: Mir ging es halt bloß darum, kommt der bei uns in die Kinos oder nicht.


in ausgewählten kinos wird der laufen. ist halt kein neuer actionknaller aus den usa...
 

Offline Lum

  • Bruderschaft
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nihon ga daisuki desu!
    • uteshome
Re: Control-Vertriebsrechte in Nordamerika verkauft
« Antwort #7 am: 04. Juni 2007, 21:56:13 »

in ausgewählten kinos wird der laufen. ist halt kein neuer actionknaller aus den usa...

Ich denke auch, dass der Film ein Geheimtipp bleiben wird. Kleine Kinos, die sich auf kulturelle Leckerbissen spezialisiert haben, werden "Control" aber bestimmt ins Programm nehmen. In Muenster werden das z.B. sicher das Schlosstheater (http://schlostheater-munster.kino-zeit.de/programm.php) oder das Cinema (http://www.cinema-muenster.de/) uebernehmen.
a
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Sam Riley Interview auf MTV2
« Antwort #8 am: 16. Juni 2007, 12:41:48 »
[yt=425,350]n-w7lpxIzIM[/yt]
 

Offline MorningNightandDay

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14312
  • Dankeschön: 117 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
Re: CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes
« Antwort #9 am: 16. Juni 2007, 21:44:16 »
Was hat der für n Kranke Stimme
a
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes
« Antwort #10 am: 17. Juni 2007, 16:39:11 »
Was hat der für n Kranke Stimme

Angeblich wurden die Songs, deshalb neu mit den Schauspielern eingespielt, weil er eine ähnliche Stimme hat wie Ian Curtis.
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
New Order über Joy Division-Film
« Antwort #11 am: 03. Juli 2007, 00:00:38 »
Morris:"Genaugenommen ist nichts davon wahr. Es ist eine Art der Wahrheit, aber diese Freiheit muss man sich beim Filmemachen wohl nehmen, wenn die Wahrheit zu öde ist.
Wir haben den Film jetzt einige Male gesehen. Er ist gut, sogar sehr gut. Wenn man allerdings so sehr davon betroffenen ist wie Peter und ich, ist es etwas schwierig ihn anzusehen, aber Anton hat gute Arbeit geleistet - obwohl er nicht so lustig wie '24 Hour Party People' geworden ist!"

Hook:"Ich fand ihn unterhaltsam. Das schrägste war am Ende, mir hat das wirklich weh getan und plötzlich klatschten alle. Es wäre schön gewesen, wenn sie ein würdevolles Schweigen bewahrt hätten! Du sitzt da und denkst Dir: 'Mist, das ist mir passiert.' Das war als ob man öffentlich seziert wird. Das Absurdeste war aber der Moment als ich am p*ssoir stand und plötzlich Ian Curtis und Bernard Sumner neben mir waren - zumindest die Typen, die sie im Film spielen. Das war Surreal! Generell sehe ich es so: Wie gut ein Film ist, sieht man daran wieviele Menschen während der Vorstellung aufs Klo gehen und bei 'Control' waren es genau zwei: Bernard Sumner und eine 70-jährige Frau!"

Quelle: Whiskey Soda
 
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16446
  • Dankeschön: 161 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: New Order über Joy Division-Film
« Antwort #12 am: 03. Juli 2007, 00:10:17 »
Morris:"Genaugenommen ist nichts davon wahr. Es ist eine Art der Wahrheit, aber diese Freiheit muss man sich beim Filmemachen wohl nehmen, wenn die Wahrheit zu öde ist.
Wir haben den Film jetzt einige Male gesehen. Er ist gut, sogar sehr gut. Wenn man allerdings so sehr davon betroffenen ist wie Peter und ich, ist es etwas schwierig ihn anzusehen, aber Anton hat gute Arbeit geleistet - obwohl er nicht so lustig wie '24 Hour Party People' geworden ist!"

Hook:"Ich fand ihn unterhaltsam. Das schrägste war am Ende, mir hat das wirklich weh getan und plötzlich klatschten alle. Es wäre schön gewesen, wenn sie ein würdevolles Schweigen bewahrt hätten! Du sitzt da und denkst Dir: 'Mist, das ist mir passiert.' Das war als ob man öffentlich seziert wird. Das Absurdeste war aber der Moment als ich am p*ssoir stand und plötzlich Ian Curtis und Bernard Sumner neben mir waren - zumindest die Typen, die sie im Film spielen. Das war Surreal! Generell sehe ich es so: Wie gut ein Film ist, sieht man daran wieviele Menschen während der Vorstellung aufs Klo gehen und bei 'Control' waren es genau zwei: Bernard Sumner und eine 70-jährige Frau!"

Quelle: Whiskey Soda
 


Sehr geile Kommentare...

Barney (GermanOrder)
 

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16503
  • Dankeschön: 109 mal
Re: CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes
« Antwort #13 am: 03. Juli 2007, 06:23:05 »
Morris:"Genaugenommen ist nichts davon wahr. Es ist eine Art der Wahrheit, aber diese Freiheit muss man sich beim Filmemachen wohl nehmen, wenn die Wahrheit zu öde ist.
Wir haben den Film jetzt einige Male gesehen. Er ist gut, sogar sehr gut. Wenn man allerdings so sehr davon betroffenen ist wie Peter und ich, ist es etwas schwierig ihn anzusehen, aber Anton hat gute Arbeit geleistet - obwohl er nicht so lustig wie '24 Hour Party People' geworden ist!"

Hook:"Ich fand ihn unterhaltsam. Das schrägste war am Ende, mir hat das wirklich weh getan und plötzlich klatschten alle. Es wäre schön gewesen, wenn sie ein würdevolles Schweigen bewahrt hätten! Du sitzt da und denkst Dir: 'Mist, das ist mir passiert.' Das war als ob man öffentlich seziert wird. Das Absurdeste war aber der Moment als ich am p*ssoir stand und plötzlich Ian Curtis und Bernard Sumner neben mir waren - zumindest die Typen, die sie im Film spielen. Das war Surreal! Generell sehe ich es so: Wie gut ein Film ist, sieht man daran wieviele Menschen während der Vorstellung aufs Klo gehen und bei 'Control' waren es genau zwei: Bernard Sumner und eine 70-jährige Frau!"

Quelle: Whiskey Soda
 


lol
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16898
  • Dankeschön: 112 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: CONTROL gewinnt goldene Kamera in Cannes
« Antwort #14 am: 03. Juli 2007, 08:11:44 »
lol

Ich finde das ein bisschen gehässig. Aber interessant wie Herr Sumner auf solche Sache reagiert. Wahrscheinlich kommt eine Breitseite gegen Hooky in dem Buch, was demnächst rauskommt. Hooky macht schon gute Promotion für das Buch.